Klaus Reisepage
Klaus Reisepage

Garmin Zúmo 590

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Garmin 590: Erste Eindrücke

 

 

 

Da mein 660er lange und zuverlässig gearbeitet hat, jedoch im Laufe der Zeit immer langsamer wurde , und auch das Display schon sehr matt war, entschloss ich mich auf das neue Zumo 590 umzusteigen.

 

 

Nun nach den ersten Touren und auch in der Toscana die ersten Erfahrungen damit gemacht und die ersten Eindrücke sind mal so:

 

 

Prinzipiell sind die Features, die Anzeige am Bildschirm und die Menüführung Großteils für mich wirklich deutlich besser geworden.

Ich weiß das ich mich in viele Bereiche noch einarbeiten muß, aber die Bedienung war mal schnell selbsterklärend.

 

Was aber schnell anfing echt nervig zu werden:

 

1) Popup Route neu berechnen

Ich bin auf der Route unterwegs, und ich bin richtig.

Ich habe auch keine Way oder Shapingpoints gehabt, die neben der Strasse oder falschen Strassenseite lagen.

Plötzlich poppt ein Fenster auf: „Route verlassen, neu berechnen? "

Und ich muß dann 10-20 x drücken, bis es weggeht.

Das kommt oft und unregelmäßig vor.

Auch auf Routen, die ich einfach nur schnell am Navi erstellt habe, Ort anclicken und „neue Route beginnen“ also ohne irgendwelchen Schnickschnack....

 

2) POI zur Route hinzufügen.

In einem Ort wollte ich eine Tankstelle suchen, also POI geöffnet, Tankstelle gefunden und diese dann zur Route hinzufügen probiert.

Das Ergebnis war ein kompletter Shutdown des Gerätes.

Das ließ sich auch gute 10 x nachvollziehen.

Als Umweg hab ich dann einfach die Tankselle als neue Route angegeben und danach wieder die alte Route aufgerufen und solang „Überspringen“ angeclickt bis es wieder passte. Shutdown ist sicher ein Bug, das darf nicht sein und der Rest umständlicher Workaround.

 

3) Wegpunkte überspringen

Ich war vom 660 verwöhnt, denn wenn ich die Route wo verlassen habe, dann bin ich irgendwann wieder in die Route und mußte nichts machen ausser fahren.

Kein umständliches überspringen von Wegpunkten.

Das nervt !!!!  Möglicherweise gibt es ja die Option das abzuschalten, ich hab sie nur nicht gefunden.

 

4)  Geschwindigkeitsanzeige:

Ich mag es, wenn links über der Geschwindigkeit auch die Anzeige ist, was hier erlaubt ist und das Geschwindigkeitsfeld rot hinterlegt ist, wenn man zu schnell ist.

Mitten in Italien war die plötzlich weg.

Einfach so, ohne Grund, mitten im Fahren.

Ich hab versucht da im Menü was zu finden, aber da war nichts was etwas geändert hätte.

Und plötzlich, 2 Tage später war es mitten im Fahren einfach wieder da, ohne irgendein zutun von mir.

Sowas macht kein gutes Gefühle wenn es einfach von selbst verschwindet.

 

5) Abbiegeinfo im linken oberen Eck :

Gleichzeitig mit der Geschwindigkeitsinfo war auch die Anzeige mit den Abbiegeinfos weg.

Auch hier, gleichzeitig, ohne irgendeinen Anlass.

Und mit der Geschwindigkeitsanzeige unerwartet wieder da.

Ohne die Abbiegeinfos nervt das beim fahren wirklich.

 

6) Anzeige Norden:

Das vermisse ich wirklich.

Ich hab im Menü alles abgesucht und finde keinen Hinweis, wie ich den kleinen Pfeil Richtung Norden aktivieren kann

 

Fazit:

Ich vermisse mein Zumo660.

Wenn das Display etwas besser wäre und der Rechner schneller, dann wäre das mein Favorit.

 

Es war auf der Tour echt nervig das dauernd irgendein Fenster aufgepoppt ist, was sich nicht einfach wegclicken ließ sondern ich das mühsam mit viel Clicken erst wegbekam, und es manchmal nach einer Minute wieder „Route verlassen“ anzeigte, obwohl ich definitiv auf der richtigen Route war!!!!!! ( und auch keine falschen Way oder Shapingpoints hatte )

Die fehlenden Geschwindigkeits und Abbiegeinfos haben in Italien echt genervt.

 

Wenn das nicht wäre, dann würde das Navi mein Favorit sein, so überlege ich aber, wieder das 660er einzubauen !!

 

 

Möglicherweise wird das mit Firmware Updates besser, wenn dem so ist werde ich darüber auch berichten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Hübner