Klaus Reisepage
Klaus Reisepage

Toscana 2016

Eine Kurzereise zu Frohnleichnam

 

 

 

 

Es war sehr passend das sowohl meine Frau als auch Ich beide zu dem Termin Zeit hatten um schnell mal ein paar Tage in Italien zu relaxen.

 

Plan war, Mittwoch Abend den Autoreisezug nach Livorno zu nehmen und Donnerstag Früh schön loszufahren.

 

Ich wollte ja eigentlich auch in die Berge Südtirols.

Nur hat meine Frau im Vorfeld schon angemeldet, das sie auch unbedingt ans Meer will.

 

Von daher hab ich den ersten Abend am Meer eingeplant für Übernachtung und gemütlich Fisch essen.

Dachte damit wäre das Thema auch vom Tisch.

 

So haben wir es auch gemacht, schön durch das Land und Abends in Talamone bei der Maremma ein nettes Quartier gefunden.

Und auch noch mit Freunden getroffen, von denen ich am Vortag zufällig mitbekommen habe, das Sie auch da in der Ecke sind.

 

Tag 2 wollte ich quer durch das Land fahren mit Abstecher nach Florenz, da ich das bis dahin nur auf der Durchfahrt mitgenommen habe.

Die Fahrt war länger als gedacht und so kam es, das wir uns entschieden am Abend gleich in Florenz zu nächtigen, um uns das wirklich in Ruhe anzusehen.

 

War auch ein guter Plan.

Und dann kam wieder diese Frage, wann wir denn nun am Meer bleiben!

Ja wie nun, wir waren doch schon am Meer ??

Da stellt sich wieder heraus, das Männer und Frauen in so einem Fall etwas anders meinen.

Meine Frau meint mit "Meer" nicht nur kurz am Abend mal so übernachten und Essen gehen...

Damit war mir klar, das die Sache mit den Bergen gelaufen ist und ich nun den Plan etwas abändere und schon am Nachmittag in einem Ort am Meer stoppe damit meine Frau da auch Ihre Füße mal im Wasser baden kann......

 

Also ab nach Jesolo, das liegt am Weg und das kannte ich schon aus meinen früheren Jahren.

War damals Party und Spaß ohne Ende, und ein Lokal neben dem Anderen, so wurde ich schnell eines Besseren belehrt, nun ist das Familienurlaub - All Inclusive Zombie Paradies.

Kaum mehr Restaurants, denn man isst ja Vollpension im Hotel.

Wenige Bars, weil ja die Familie am Abend maximal auf der Hotelterasse sitzt....

 

Naja, nach einigem herumlaufen haben wir trotzdem Restaurants und Bars gefunden und so nebenbei meinen Geburtstag gefeiert.

 

Letzter Abend am Meer war so super.

Und am Sonntag die Heimreise demendsprechend lustig.

Da wollte Alle weg.

So war auch der Stau.

Was uns natürlich mit dem Motorrad egal war.

Bundesstrassen und los gehts.

 

Und Abends auch noch mal mit Freunden zu Hause gefeiert..... 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Hübner