Klaus Reisepage
Klaus Reisepage

Vrachos Beach, Ancheron River und Preveza

Von Ancona bis Vrachos Beach, Preveza und Ancheron River:

 

Deutsch:

 

Ankunft in Igoumenitsa, dann noch schnell mal die 60 km Fahrt bis nach Vrachos und ab ans Meer.

Den Campingplatz kannte ich schon von einem Urlaub mit einem Kollegen, da gibt es einen coolen Kellner, so echter Grieche und schöne Strände.

Und eben genug Ausflugsmöglichkeiten.

In unserem Ersten Teil eben der Ancheron River, ein Grenzfluss des Hades.

Dort kann man ewig im kalten Fluss hineinspazieren, das ist extrem erfrischend an diesen heissen Tagen.

Danach noch ein kurzer Abbstecher in die Berge im Hinterland.

Dort waren gerade die Feigen reif, meine Frau war schwer vom Baum wegzubekommen.

Auch ein Highlight ist das Fischrestaurant im Hafen.

Eigentlich trifft man dort nur Griechen, aber das ist wahnsinnig lecker...

So nebenbei hatten wir dort ein 4,6 als Erdbeben. Da ich sowas aber aus San Franzisco schon kenne, war ich da nicht wirklich beunruhigt.

 

English:

Arrival in Igoumenitsa and a short drive to Vrachos beach to the camping the.

I knew this place already from a trip with a friend 2 years earlier.

There are many possibilities to have some short trips around, in this case now Ancheron river, a part of the Hades.

You can run into the river for miles , which is quite nice on these hot days.

And afterwards up to the mountains.

It was quite hard to get my wife away from the fig tree.

Another highlight is the fish restaurant by the harbour.

Its usually non touristic and a real Greec restaurant.

There we had an earthquake 4,6.

I know that from my time in San Francisco, so i was not really impressed from a 4,6.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Hübner