Klaus Reisepage
Klaus Reisepage

Amerika 1988-90

1988, das war ein Spontanentschluss.

Wir saßen zu Hause und fragten uns, warum wir eigentlich nicht nach Amerika gehen, einfach so.

Uns war etwas langweilig und wir packten unsere Sachen und fuhren am nächsten Tag mit dem Zug nach Frankfurt, zum Flughafen und fragten bei Lufthansa nach einem Flugticket nach New York.

Wurden natürlich sofort mit der Frage überrascht, ob wir ein Visum hätten? Nein, wo gibt es das..

Naja, 3 Tage Pause, ab zur Botschaft, Visum besorgt und wieder zum Flughafen, diesmal aber klappte es.

In New York mal ab in eine YMCA, nix für Warmduscher, etwas die Stadt angesehen, 2 Wochen sowas und ein Auto organisiert.

Und damit haben wir dann einen tollen Trip durch Amerika angefangen, der für mich nicht ganz 2 Jahre gedauert hat. 

Viel gesehen, richtig viel erlebt, man ist ja jung und kann sich austoben ( kann man später auch noch, hehe ).

Wohnhaft großteils in San Francisco, dort gearbeitet und auch wieder viel erlebt.

Ein Wahnsinns Land, wobei leben möchte ich dort nicht.

Anbei gibt es Fotos von der Reise, vom Umland in S.F und der berühmten Gay Parade

 

1988 was a spontanous decision to go to America, so we packed our stuff and went to Frankfurt the next day.

At the airport : Visa, no, we dont have on, oh, we neeed one...

OK, 3 days break, visa checked and again to the airport.

This time it worked, in New York we stayed at the YMCA, did some sightseeing ( even in the night in some Harlem bars on the outher broadway ) and checked a car.

At this point the journey began, we saw a lot, did a lot of freaky things ( i think we still do ) 

Most of the time we stayed in San Francisco, worked and lived there.

Beautiful land, but i don't want to live there.

You see some pictures from the travel, S.F and the areas around and the gay parade

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Hübner