Klaus Reisepage
Klaus Reisepage

Honda Transalp

Die Transalp wurde angeschafft um mich in die Mongolei zu bringen.

 

Ein zuverlässiges Motorrad, das bekannt ist für seine Langlebigkeit und schon viele Reisende um die Welt brachte.

 

Ich hab ein paar kleine Änderungen vorgenommen, Tank der Africa Twin, ( 25 Liter ) , Benzinpumpe von Mikuni ( Unterdruck ) , Alu Motorschutz der RD03, Kofferträger selbst verstärkt, Heizgriffe, Navihalter angebaut ( Im Sichtfeld ) , Scheinwerfer mit Maske der RD04, und die Lampenhalter verstärkt.

 

Ich versuchte, es so stabil wie möglich zu machen, damit ich möglichst wenig unterwegs schweißen lassen muß.

 

Nebenbei hab ich mir noch Alukoffer aus derm Baumarkt selbst umgebaut.

Natürlich hätte man das auch alles bei bekannten Travel Zubehörläden kaufen können, aber wenn man sowas will, dann geht da schnell mal richtig viel Geld rein, das war es mir nicht wert, nur damit ich Markennamen am Motorrad habe.

 

UMBAUTEN:

  • Großer Tank / big gas tank Africa Twin 
  • Mikuni Vacuum Benzin Pumpe / 
  • Front und Scheinwerfer Africa Twin / Front end and headlights from Africa Twin
  • Regler nach Aussen gebaut / Charge Regulator built on the outside
  • Motorschutz Alu / Engine cover Alu
  • Sturzbügel / safety bars
  • Heizgriffe / heating handlebars
  • Scheinwerferhalter und Gepäckträger mit Eisen verstärkt / headlight holder and pannier holder with lots of Metal weldet to heavy duty holders.....
  • Lenkererhöhung / Riser for the handlebar
  • Sitzbank von Jungbluth + Fell / seats rebuilt from Jungbluth + Sheepskin
  • Werkzeugrolle im Heck / Toolcase selfmade in the back
  • Neue Kupplung / new clutch
  • Neues Wilbers Federbein / New Wilbers Rear Shock
  • Neue Wilbers Gabelfedern / new Wilbers frontsprings
  • Elektrikarbeiten mit Relais für Zusatzgeräte / some electrical changes with relais for extra power outlets
  • Kotflügel höher gelegt / Frontfender in upper position
  • Komplettes Service: Öl, Ventile, Kupplung, Vergaser synchronisieren, neue Radlager ....   Complete service: oil, Valve adjustment, new clutch, carburator synchronisation, new wheel bearings.....

 

Update September 2015:

 

Inzwischen hat die Transalp fast 180.000km auf dem Tacho.

 

Das Motorrad hat die letzetn 3 Jahre mit mir über 100.000km hinaufgebracht.

Es läuft immer noch, auch wenn man inzwischen schon Alterserscheinungen bemerkt.

 

Die Transalp war 2 x In Sibirien / Mongolei, an der Seidenstrasse, Italien, Albanien, Griechenland, dem Baltikum und diversen anderen Ländern.

 

Immer zuverläßig und ein Arbeitstier.

Es kann nichts besonderes, aber das gut und zuverläßig.

 

Ich werde mir wieder eine Transalp als Arbeitstier holen, einige jahre jünger und mit weniger km, aber ich denke die Entscheidung für dieses Motorrad für meine Reisen war richtig.

 

Ausgetauscht oder geändert habe ich folgende Dinge:

 

Mikuni Vacuum Pumpe gegen Elektrische benzinpumpe getauscht.

Die Mikuni hat an sehr heißen Tagen manchmal Probleme gemacht, und man mußte oft bei leerem Tank lange orgeln...

 

Kotflügel wieder nach Unten verlegt, weil es einfach im Regen zu viel Dreck raufwirft.

 

Regler getauscht gegen einen gebrauchten MOSFET einer Kawasaki ZX10.

Hält nun seit 70.000km

 

Made some Changes :

Micuni vaccuum pump changed and original AT Gas pump installed.

on hot days the mikuni caused problems.

 

Front fender again lowered to original position.

To much dirt on raini days ...

 

Rectifier changed into a used one from Kawasaki ZX10 Models, no problems anymore.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klaus Hübner